Archiv für Februar 2012

„Noise and Resistance“

Noise and Resistance – Voice of the Underground

Es geht auch anders. Kommerz, Kapital und Konsum sind keine unumstößliche Notwendigkeit unserer Gegenwart. Dass man mit dieser Meinung nicht allein sein muss, zeigen Francesca Araiza Andrade und Julia Ostertag in ihrem wütenden und mitreißenden Dokumentarfilm „Noise and Resistance“. Was manchen nur als Lärm und Störung gilt, machen sie als vitale Artikulation des Widerstands deutlich : Punk ist hier weder Modeerscheinung noch verstaubtes Relikt der Vergangenheit, sondern der lebendige Ausdruck eines Lebensgefühls.

Die beiden Regisseurinnen begeben sich mitten hinein in eine höchstlebendige und pulsierende, eine aufbegehrende und selbstbewusste Szene. Ob Hausbesetzer aus Barcelona, Antifaschisten in Moskau, niederländische Gewerkschaftskämpfer, die Aktivisten des englischen CRASS – Kollektivs, queere Wagenplatzbewohner aus Berlin oder Punkgirl-Bands in Schweden – immer ist die Musik eine kollektive Selbstbehauptung, ein vertontes Nein, dessen Losung „Do it yourself!“ zur lautstarken Internationale des 21. Jahrhundert geworden ist.

„Noise and Resistance“ ist eine inspirierende Reise durch Europas Utopia der Gegenwart, an subkulturelle Sehnsuchtsorte, wo aus Unabhängigkeit Gemeinschaft entsteht – und der beste Punk-Sound, den man seit Jahren gehört hat.

There are other ways. Commerce, capital, and consumption are by no means irrevocable necessities in today’s world. In their angry and rousing documentary „Noise and Resistance“, Francesca Araiza Andrade and Julia Ostertag show that those who think so are not alone in this opinion. What some would describe as mere din and nuisance, they prove to be a vital articulation of resistance :
Here punk is neither a passing fad nor a dusted relic from the past but the lively expression of an attitiude towards life.

The directors enter the centres of a vivid and vibrant, a rebellious and self-conscious scene. Be it squatters in Barcelona, anti-fascists in Moscow, Dutch trade unionists, the activists of England’s Crass collective, queer trailer park inhabitants in Berlin, or Swedish girl punk bands, their music always expresses a collective self-assertion, a No! set to music whose slogan : Do it yourself! has become a strident 21st century „International“.

„Noise and Resistance“ is an inspiring journey through Europe’s contemporary utopia, to subcultural places of desire where unity derives from autonomy along with the best punk sound you‘ve heard for years.



Mob Action Specials

Neben Mob Action und Let`s Fight White Pride bieten wir auch einige andere Specials an. Bei den MA-Shirts haben wir Graffiti Sprühern die Chance gegeben sich ohne Vorgaben
auszutoben. Das Besondere ist, dass es ein Motiv nur 99mal gedruckt wurde. Neben Kreativität und Exklusivität wurde auch viel Wert auf die Qualität gelegt. Die T-Shirts sind aus 100 % Baumwollen und einer Stoffdichte von 215 g/qm und das zu einem sehr guten Preis,

Außerdem bieten wir auch Merchandise des Hip Hop Projektes „La Resistance“ an. La Résistance steht für Conscious Rap.
Politische Rapmusik, die ein neues Sprachbewusstsein propagiert und den unbewussten oder ganz offenen Rassismen des Mainstream-HipHop den Kampf ansagt.
Rapper Asya erklärt den Begriff in einem Interview wie folgt: “Es bedeutet, sich seiner Botschaft bewusst zu sein und flache sexistische, homophobe oder rassistische Attitüden zu meiden. Man gibt eine Lebenseinstellung wieder und versucht dabei die Menschen zu bewegen. Nicht nur auf den ›Style‹ zu achten. Nicht Hauptsache Doppelreime und scheiß auf den Inhalt. Das kann sich der Punker ebenso anhören wie der Student oder der Hans Peter von nebenan.”

Mob Action Online Shop

Mit versteckter Kamera bei rechten Konzerten

ACTA: Die neue Gefahr fürs Netz

An alle Mitglieder des EU-Parlaments:

Als besorgte Bürger der Welt rufen wir Sie dazu auf, für ein freies und offenes Internet einzustehen und die Ratifizierung des Anti-Counterfeiting Trade Agreement (ACTA) abzulehnen. Das Internet ist ein wichtiges Mittel für den weltweiten Gedankenaustausch und die Förderung von Demokratie. Zeigen Sie echtes globales Führungsverhalten und schützen Sie unsere Rechte.

more!

Dresden 2012

Alle guten Dinge sind drei. See you at the barricades!